Aktuell: Juni 2024



Erinnerungswochen „35 Jahre Grenzöffnung und Mauerfall“

 

Die Stadt Hof sucht Beiträge zum historischen Jubiläum

Die Stadt Hof bereitet ein bedeutendes Jubiläum in diesem Jahr vor: „35 Jahre Grenzöffnung und Mauerfall“. Die Stadt Hof spielte im Zuge dieser historischen Ereignisse eine Rolle von nationaler Bedeutung. Schließlich war Hof für viele Menschen aus der DDR nach der Grenzöffnung der erste Anlaufpunkt im damaligen Westen

hof.de, 28.06.2024

Landesbeauftragte fordern bessere Hilfen für SED-Opfer

Mehr als 30 Jahre nach dem Ende der DDR spüren Zehntausende noch immer die Folgen politischer Repressalien. Das Bundesjustizministerium hat Pläne für ihre Unterstützung - trifft aber auf Widerspruch

stern.de, 20.06.2024

Gedenken an die Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953

Anlässlich des Jahrestags des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 fanden am Montag im Land zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. So wurden zum Beispiel in Schwerin und in Stralsund Kränze niedergelegt

ndr.de, 17.06.2024

DDR-Literatur

Die Auferstehung

In den USA und in Großbritannien wird gerade die DDR in Büchern neu entdeckt – und in ein mildes Licht getaucht. Woran liegt das?

zeit.de, 16.06.2024

DDR-GESCHICHTE

Was Jugendliche in Marienborn über die Deutsche Teilung erfahren

Jugendliche begeben sich auf eine Erkundungstour durch die Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn. Was sie dabei für sich entdecken konnten

volksstimme.de, 13.06.2024

Dr. Peter Wurschi war unterwegs am Grünen Band - Besuch der vier Thüringer Grenzlandmuseen

In den letzten Tagen war der Thüringer Landesbeauftragte (ThLA) Dr. Peter Wurschi zusammen mit der kommissarischen Geschäftsführung der Stiftung Naturschutz Thüringen (SNT), Carlotta Schulz an den vier Grenzlandmuseen des Freistaates zu Besuch

fhoenkanal.de, 12.06.2024