Herzlich willkommen bei ddr-aufarbeitung.de

mauerbau-berlin.de | mauerfall-berlin.de | ddr-erinnerung.de

Gedenkkreuze und Kränze vor der Berliner Mauer

Aktuelle Zeitungsartikel



BITTE unterschreiben !!

NVA- und KdF-Museum Prora für immer verloren? Bewahrt das Erbe in historischen Räumen!

Über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg zeigte die „KulturKunststatt Prora“ ihre einzigartige Sammlung zur KdF- und NVA-Geschichte des überregional bedeutsamen Ortes Prora auf Rügen. Originale DDR-Raumausstattungen wie Med. Punkt, Küche und Bibliothek bis hin zu Lehrkabinetten, Soldatenstuben und Stabszimmer boten vielen Ostdeutschen einen Ort kollektiven Erinnerns. 2018 musste das vielbesuchte Privatmuseum aufgrund der Luxussanierung des Kolosses schließen. Jetzt steht die unersetzliche KdF- und NVA-Sammlung (rd. 2500 qm Ausstellungsfläche) für einen niedrigen sechsstelligen Betrag zum Verkauf: Rund 30 originalgetreu eingerichtete Stuben aus der Kasernennutzungszeit und etwa 10 Zimmer, die über das geplante KdF-Bad informieren. Angebote liegen aus Sachsen und Brandenburg vor; das künftige Seebad droht sein „Gedächtnis“ und letztlich Besucherströme zu verlieren.


DDR-Opferverband fordert Millionensumme zur Konservierung der Stasi-Akten

Der Präsident des Bundesarchivs hat einen zweistelligen Millionenbetrag gefordert, um die 110 Kilometer Stasi-Akten zu erhalten. Der Chef des DDR-Opferverbandes, Dieter Dombrowski, schließt sich dem an. Ohne mehr Geld gehe es nicht, sagt er

rnd.de, 15.01.2022

Harald Hauswalds legendäre Fotos aus der DDR

Seine ikonischen Fotos prägen bis heute das Bild der DDR und Ostberlins: Von seinen 230.000 Bildern, die Harald Hauswald in mehr als 40 Jahren knipste, wurden jetzt 6.000 in ein digitales Langzeitarchiv gespeichert

ndr.de, 14.01.2022



Sie haben eigene Erfahrungen, Anmerkungen oder Kritik? Schreiben Sie eine E-Mail oder ins Gästebuch.



Bildnachweis: Symbol links "Schwerter zu Pflugscharen © www.friedensdekade.de / Hintergrundfoto: © Matteo Paciotti / Foto oben: © Takahisa Matsuura