Im Fernsehen


Wenn Sie mir Tipps zu Radio- und TV-Sendungen zu Themen meines Portales schicken, würde mir das sehr helfen.


In der ZDF-Mediathek: 10.08.2021, 20.15 Uhr

"Ein Tag im August" im ZDF:"Der Westen war für mich nicht goldig"

Das Doku-Drama erzählt vom Mauerbau zwischen Ost- und West-Berlin vor 60 Jahren - aus der Perspektive von Zeitzeugen


60 Jahre Mauerbau: Packende Historie in der ARD-Mediathek

Mit dem Bau der Mauer in Berlin am 13. August 1961 besiegelt die DDR die deutsche Teilung. 28 Jahre lang trennt die Mauer Stadt und Land in zwei Hälften. Das Erste widmet dem 60. Jahrestag am 7. August einen Themenabend

ndr.de, 05.08.2021


60 Jahre Mauerbau: "Tunnel der Freiheit" zeigt spektakuläre Fluchthilfe

90-minütige SWR Auftragsproduktion in "Dokumentarfilm im Ersten" am 28.7. um 23 Uhr

Im Jahr 1962 gelang einer Gruppe von 29 Menschen aus der DDR die Flucht in den Westen - durch einen 135 Meter langen Tunnel. Mehr als vier Monate haben 41 Studenten aus Westberlin diesen Tunnel gegraben. Sie setzten ihr Leben aufs Spiel - für Freunde, Verwandte, Geliebte, Fremde und politische Ideale. "Tunnel der Freiheit" erzählt die Fluchtgeschichte, die angesichts weltweiter Flüchtlingskrisen, Abschottung und Mauern nichts an Aktualität und Brisanz verloren hat. Der Dokumentarfilm von Marcus Vetter wird am Mittwoch, 28. Juli, um 23 Uhr im Ersten gezeigt und ist ab 26. Juli für ein Jahr in der ARD Mediathek verfügbar.


Aufarbeitung und Stasi in den Medien

TV-Tipps der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur


Im Radio


Sechsteilige Podcast-Serie zur Deutschen Einheit ab 03.10.2021

1. Teil:

4 Tage Angst - Die Flucht meiner Mutter aus der DDR

Mitte der 1970er Jahre will Bärbel aus der DDR in den Westen fliehen – mit Hilfe amerikanischer Soldaten über den Checkpoint Charlie. Doch dann geht alles furchtbar schief.

Sie muss sich vier Tage lang vor der Stasi verstecken. Die härteste Probe ihres Lebens. Ihr Sohn, der Feature-Autor und Redakteur Till Ottlitz begleitet sie an die verschiedenen Stationen ihrer Flucht und fragt ehemalige Wegbegleiter seiner Mutter nach ihren Erinnerungen. Eine spannende, aufwühlende und berührende Reise beginnt…


Ihre Hinweise auf Fernseh und/oder Radiosendungen bitte an

mail (at) mauerfall-berlin.de oder im Kontaktformular


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.